31.10.2019, von Christina Gebhardt

19.10.2019 Früh übt sich...

Abnahme des Leistungsabzeichens im OV Dessau

Gruppenappell aller Teilnehmer. Foto: THW/Christina Gebhardt

Gruppenappell aller Teilnehmer. Foto: THW/Christina Gebhardt

Mit den seit 2012 bundeseinheitlichen Prüfungen zum Leistungsabzeichen stellen die Kinder und Jugendlichen der THW Jugendvereine ihre bisher erworbenen Kenntnisse unter Beweis. Gleichzeitig sind diese Kenntnisse eine gute Basis für eine erfolgreiche Grundausbildung (GA), da die Themen der theoretischen Prüfung und an den praktischen Stationen bereits Teilen einer ggf. später folgenden GA-Prüfung entsprechen.

Die Abnahme unterteilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil, der je nach angestrebten Leistungsabzeichen – Bronze, Silber oder Gold – unterschiedliche Anforderungen an die Kinder und Jugendlichen stellt. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern, die sich hier  weiterentwickeln konnten.

An den sechs Stationen mit Prüfern und Stationshelfern aus verschiedenen Ortsverbänden unseres Landesverbandes wurden Praxisaufgaben gestellt, z.B. zum Anlegen der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA), zu verschiedenen Werkzeugen der Holz- und Metallbearbeitung,  den Umgang mit Leitern u.v.m. 

Gar nicht so einfach wie es erscheinen mag, war die Teamaufgabe, bei der ein Team dem anderen per Funk ein Gebilde beschreiben musste, das dieses nachzubauen hatte. Hier ging es vor allem um das Miteinander: Organisieren, Absprechen und strukturiertes Vorgehen – ganz im Sinne von: „Spielend helfen lernen“, wie auch das Motto der THW Jugend lautet.

Herzlichen Dank den Jugendlichen und Betreuern, den Prüfungsleitern, Prüfern und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre und vor allem dem OV Dessau für die Gastfreundschaft!

 

*Allein aus Gründen der Lesbarkeit wird auf die Verwendung gegenderter Sprachformen verzichtet, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat redaktionelle Gründe und ist wertfrei. 


  • Gruppenappell aller Teilnehmer. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Gruppenappell aller Teilnehmer. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • die Werkbank warte auf Aufgaben. Vorbereitet mit Werkzezug. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • die Werkbank warte auf Aufgaben. Vorbereitet mit Werkzezug. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Wie benutzt man einen Auffanggurt richtig, anlegen und einstellen. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Wie benutzt man einen Auffanggurt richtig, anlegen und einstellen. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Eine der wichtigsten Stationen die "Erste Hilfe". Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Eine der wichtigsten Stationen die "Erste Hilfe". Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Die ganze Sache wird gut überwacht in der Führungsstelle. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Die ganze Sache wird gut überwacht in der Führungsstelle. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Auch Leitern wollen richtig aufgestellt, genutzt und nicht zuletzt gesichert werden. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Auch Leitern wollen richtig aufgestellt, genutzt und nicht zuletzt gesichert werden. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Immer sehr wichtig: Stiche und Bunde. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Immer sehr wichtig: Stiche und Bunde. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Theorie und Praxis werden ausgewertet. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Theorie und Praxis werden ausgewertet. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Ein Gruppenbild unserer Kleinen Nachwuchshelfer. Foto: THW/Christina Gebhardt

  • Ein Gruppenbild unserer Kleinen Nachwuchshelfer. Foto: THW/Christina Gebhardt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: