Meldungen

  • Halle (Saale), 21.04.2018

    Besuch aus dem Innenministerium

    Gesprächsrunde mit Helfern und Herrn Dr. Michael Rahmann, Vertreter aus dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, im THW-Ortsverband Halle (Saale) am 21. April. Der Ortsbeauftragte für Halle (Saale) informierte über die vielseitige Einbindung des THWs in der Saalestadt.mehr

  • 02.04.2018

    Brückenschlag bei Jetfloat-Erprobung

    Am Ostersamstag wurde vom Ortsverband ein neues von unserem Förderverein zur Verfügung gestelltes Jetfloat-System erprobt.mehr


  • Übungsszenario "Bombenfund in Halle" - Foto: THW/Anne Friedrich

    Halle (Saale), 11.02.2018

    Stabsarbeit muss erlernt werden

    Die Einsatzkräfte befinden sich an der Einsatzstelle und dennoch ist es notwendig einen Stab im Hintergrund einzurichten. Den Nutzen, die Vorteile und Aufgabenfülle lernten die Teilnehmenden beim Lehrgang "Stabsarbeit LuK – OV Grundlagenmodul“ am Wochenende.mehr


  • Nachstellung der Filmaufnahmen

    Leipzig, 25.11.2017

    Filmbeitrag nach 15 Jahren - Gasexplosion am Reileck

    Für das Format Lebensretter des MDR haben Einsatzkräfte von DLRG und THW am Samstag in Halle (Saale) Teile eines Einsatzes rund um eine Gasexplosion im Dezember 2002 in der Stephanusstraße nachgestellt.mehr


  • Zusammenarbeit im Sachgebiet 3 "Einsatz" - Feuerwehr und THW arbeiten Hand-in-Hand zusammen. Foto: THW/Marco Bohrer

    Steigra, 18.11.2017

    Führung und Kommunikation als Instrument für eine Tunnelübung

    Unsere Fachgruppe Führung/Kommunikation unterstütze die Führungskräfte des Landkreis Saalekreis bei einer Übungsmaßnahme im Osterbergtunnel. Über 300 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, ASB, DRK, DLRG sowie Deutsche Bahn AG waren neben dem THW im Einsatz. Ein Unglück eines Bauwagen in einer Tunnelröhre bildete das Szenario für die Einsatzkräfte. Die Fachgruppe …mehr


  • Der THW Fachberater Christian Zucker im Stab der Örtlichen Einsatzleitung

    Landkreis Coburg, 21.10.2017

    Sirenen an!

    Auf der ICE-Neubaustrecke im Coburger Land gingen am Samstag alle Sirenen an. Dort wurde auf der Brücke über dem Froschgrundsee der Katastrophenfall trainiert. Auch die Fachgruppe Führung und Kommunikation aus dem Ortsverband Halle (Saale) gehörte zu den übenden knapp 400 Einsatzkräften unterschiedlicher Rettungs- und Katastrophenschutzorganisationenmehr


<< < 1 2 > >>

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: